Hey! Hey Du, schau‘ uns doch mal zu!

Nun ist es soweit, die Halle ist leergefegt und es sieht so aus, als wäre nie etwas gewesen. Doch wir alle wissen genau, in der Schlossberghalle Peiting war in der zweiten Sommerferienwoche mächtig was los! 76 Kinder mit und ohne Behinderung konnten in Schnupperphasen sämtliche Zirkusdisziplinen ausprobieren und dann ihren Lieblingsworkshop wählen. In diesen Gruppen lernten die Kinder viele Tricks, bastelten Kostüme und Requisiten und studierten nach ihrer eigenen Phantasie eine richtige Zirkusnummer ein. Diese präsentierten die Kinder in einer phänomenalen, einzigartigen, unglaublichen und wunderschönen Gala den Eltern, Familienangehörigen, Freundinnen und Freunden sowie geladenen Gästen.

Über 300 Zuschauerinnen und Zuschauer stürmten die Schlossberghalle und schnupperten davor auf dem Jahrmarkt eine Menge Zirkusluft. Die beste Gelegenheit um sich auf die phänomenale Zirkusgala einzustimmen. 

Die kleinen Artistinnen und Artisten präsentierten 16 Galanummern unterschiedlichster Disziplinen, darunter Luftakrobatik, Balance, Jonglage, Clownerie, Akrobatik, Zauberei, Tanz, Feuer und Fakir sowie viele mehr. Die 90er Jahre Popband 4 Pig Galopp ließ das Publikum an den Vorbereitungen für Ihren großen Auftritt teilhaben. 

Zum großen Finale kamen dann alle Kinder nochmal auf die Bühne. Die Artistinnen und Artisten strahlten vor Glück und holten sich ihren verdienten Applaus vom begeisterten Publikum ab.

All das ermöglicht das ehrenamtliche Team aus 34 Betreuerinnen und Betreuern, die mit mächtig viel Fleiß und Motivation die Schlossberghalle und das Gelände in die bunte Welt des Zirkus verwandelte. Neben der Vor- und Nachbereitung übernimmt das Team auch während der Woche die Anleitungen in den jeweiligen Workshops, bieten kreative Angebote in der Mittagspause an und unterstützen die Kinder in allen Belangen. Ohne dieses Team wäre die Maßnahme undenkbar und nicht umsetzbar. Jede und Jeder ist ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil. Vielen Dank!

An dieser Stelle möchte ich mich beim Bürgermeister der Marktgemeinde Peiting, Peter Ostenrieder, dem stellvertretenden Landrat Wolfgang Taffertshofer und den Mitgliedern des Marktgemeinderates Peiting bedanken, die den Weg auf sich genommen haben und diese Veranstaltung besuchten. Auch ein großes Dankeschön geht an den ehemaligen Kreisjugendpfleger Ralf Schneider, der den Zirkus ursprünglich in den Landkreis gebracht hat. 37 Jahre ist das jetzt her. 

Viele Förderer haben die Maßnahme ermöglicht. Darunter der Bayrische Jugendring mit Mitteln vom Bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, dem Bezirksjugendring Oberbayern, der Heidehof-Stiftung GmbH und dem Kreisjugendring Weilheim-Schongau.

Besonderer Dank geht an die Marktgemeinde Peiting, dem TSV Peiting Abteilung Fußball und der Theater Gruppe Theat’rar, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn die Schlossberghalle wieder zum Leben erwacht und die Kinder rufen: „Wirf den Ball und dreh den Stab, sei ein Zirkusakrobat!“. Der Anmeldebeginn wird voraussichtlich im Mai starten, wenn Sie den Zeitraum nicht verpassen möchten, dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter, die Zirkuspost. Ihr Interesse können Sie ganz bequem per Mail an kontakt@zirkus-schweinsgalopp.de bekunden.

Herzlich, Jonas Feichtl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.